Vorstand

Vereinsstatuten
 
Vereinsregisterauszug

 

Präsident

Dr. Alexander Cizek, LL.M.

Kontakt und Details


Foto: Wolfgang Prummer

Dr. Alexander Cizek, LL.M.
Rechtsanwalt
CIZEK | IP
Laudongasse 25/6
A-1080 Wien
T +43 1 402 45 00

Dr. Alexander Cizek, LL.M. studierte Rechtswissenschaften in Wien und in den U.S.A. Er wurde 1996 in New York und 2000 in Österreich als Rechtsanwalt zugelassen. Von 2001 bis 2013 war er Partner bei DLA Piper Weiss-Tessbach. Seit 2013 ist er selbständiger Anwalt und in allen Bereichen des Immaterialgüterrechts spezialisiert tätig, einschließlich des Markenrechts, Patentrechts, Design- und Urheberrechts sowie des unlauteren Wettbewerbs. Er wird von führenden internationalen Fachpublikationen wie Chambers oder Legal 500 als Experte für Markenschutz und Antipirateriefragen geführt. Herr Dr. Cizek betreut regelmäßig nationale und internationale Mandanten in den Bereichen Immaterialgüterrecht und Wettbewerbsrecht und vertritt diese insbesondere bei Lizenzvergaben sowie Technologie und Know-how Transfer Verhandlungen, Rechtstreitigkeiten vor Gericht, vor dem Patentamt und vor den internationalen Markenämtern. Darüber hinaus berät und vertritt Herr Dr. Cizek regelmäßig in Fragen des allgemeinen Handelsrechtes einschließlich des Vertriebs- und Franchiserechts sowie des Transportrechts.
Herr Dr. Cizek spricht Deutsch, Englisch und Französisch. Er ist seit 1999 Mitglied und seit 2003 Präsident der LES Österreich.

Vizepräsidentin:

DI Karin Hofmann

Kontakt und Details


DI Karin Hofmann
Technische Universität Wien – Forschungs- und Transfersupport
Karlsplatz 13 / E0154, A – 1040 Wien
T: +43-1-58801-415241
E-Mail: karin.hofmann@tuwien.ac.at
DI Karin Hofmann hat Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur studiert und ist seit 1999 im Bereich Technologietransfer an der Technischen Universität Wien tätig.

Sie hat den Forschungs- und Transfersupport an der TU Wien mitaufgebaut und war verantwortlich für die Entwicklung der ersten IPR-Policy der Universität. DI Karin Hofmann erarbeitete zusammen mit externen Partnern die Musterverträge der TU Wien im Bereich Forschungskooperationen und Auftragsforschung und unterstützte die Forscher bei der Vorbereitung und Verhandlung der Kooperationsverträge. Der aktuelle Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt in der Patentierung und Verwertung von universitären Erfindungen im Bereich Maschinenbau, Bauwesen und Physik.

Karin Hofmann ist seit 2010 LES-Mitglied und leitete von 2013 bis 2017 das Industry, University & Government Transactions Committee der LESI. Sie ist ausgebildete LES Trainerin, unterrichtet seit 2005 an mehreren Universitäten im Bereich Technologieverwertung und ist auch im universitätsübergreifenden Wissenstransferzentrum Ost (WTZ Ost) in den Bereich Lehre, Awareness und Training aktiv.


Kassier:

Dr. Rainer Herzig

Kontakt und Details


Dr. Rainer Herzig
Preslmayr Rechtsanwälte OG
Dr. Karl Lueger-Ring 12, A-1010 Wien
Tel.: +43 (1) 533 16 95
E-Mail: herzig@preslmayr.at
Web: www.preslmayr.at
Rainer Herzig ist seit 1989 Rechtsanwalt und seit 1990 Partner bei Preslmayr Rechtsanwälte OG. Nach der Promotion an der Universität Wien im Jahr 1982 studierte er ein Jahr in Lausanne (Internationales Privatrecht und Immaterialgüterrecht).

Rainer Herzig ist in den Bereichen Immaterialgüterrecht (Muster-, Marken-, Patent- und Urheberrecht) sowie Lauterkeitsrechts spezialisiert. Daneben befasst er sich auch intensiv mit Lebens- und Arzneimittelrecht sowie mit Firmengründungen und Umgründungen.

Rainer Herzig ist für nationale und internationale Mandanten in den vorgenannten Bereichen tätig und vertritt sie sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel und Mitautor des 2009 im Manz-Verlag erschienen UWG-Kommentars.

Rainer Herzig ist seit 2000 Mitglied und seit 2010 Kassier der LES Österreich.

Schriftführer:

Mag. Thomas Adocker

Kontakt und Details


Mag. Thomas Adocker
Schwarz Schönherr Rechtsanwälte KG
Parkring 12, A-1010 Wien
T: +43 (1) 512 42 43
E-Mail: Adocker@schwarz-schoenherr.com
Thomas Adocker wurde 1976 in Wien geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und schloss das Studium im Jahr 2000 ab. Anschließend absolvierte er ein Sommerstudium an der Miami University in Oxford, Ohio/USA. Danach absolvierte er seine Gerichtspraxis im Sprengel des Oberlandesgerichts Wien.

Von 2001 bis 2005 war Thomas Adocker Rechtsanwaltsanwaltsanwärter bei Engin-Deniz Rechtsanwälte. Nach erfolgreicher Absolvierung der Rechtsanwaltsprüfung stieg er 2006 als Partner bei Schwarz Schönherr Rechtsanwälte ein.

Thomas Adocker führt das Team von Schwarz Schönherr in den Bereichen Patentrecht, Life Sciences und Arzneimittelrecht an. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung sowohl in der Vertretung vor Gericht als auch im Bereich des Licensing und in Vertragsangelegenheiten. Er wird in zahlreichen einschlägigen Fachrankings für Patentrecht sowie IP-Recht allgemein im Topbereich geführt. So ist Thomas Adocker etwa bereits zum fünften Mal hintereinander in „iam patent 1000“ in der höchsten Rankingstufe („Gold“) vertreten.

Thomas Adocker veröffentlicht regelmäßig Artikel und Glossen zu aktuellen rechtlichen Fragen und Gerichtsentscheidungen. Er arbeitet darüber hinaus an einem Kommentar zum neuen Unified Patent Court System mit.

Thomas Adocker ist Vertreter des Österreichischen Rechtsanwaltskammertags im österreichischen Biopatent Monitoring Komitee, das die Auswirkungen der Biopatent-Richtlinie und deren Umsetzung beobachtet. Er ist Mitglied von AIPPI, GRUR, VPP und EPLAW und Vice Chair des Meetings Committee.

1. Rechnungsprüfer:

DI Dr. Andreas Pföstl

Kontakt und Details


DI Dr. Andreas Pföstl
Kliment & Henhapel Patentanwälte
Singerstrasse 8/9, A-1010 Wien
T: +43-1-512-77-91
E-Mail: a.pfoestl@klimenthenhapel.at
Ausbildung 1994-2000: Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur Wien, Abschluss am Institut für angewandte Mikrobiologie

1998: University of the West of England, Bristol (GB)

2000-2001: Ausbildung zum Qualitätsmanager und Auditor am TGM Wien

2000-2003: Dissertation auf dem Gebiet der bio- und Nanotechnologie am Zentrum für Ultrastrukturforschung der Universität für Bodenkultur

2003: Beginn der Ausbildung zum Patentanwalt

seit 2007: Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

seit 2008: Österreichischer Patentanwalt

2003 bis 2013: Sonn & Partner Patentanwälte

Mitgliedschaften: LES (International Delegate), EPI (Mitglied des Ausschusses für biotechnologische Erfindungen), FICPI

2. Rechnungsprüfer:

DI Dr. Daniel Herzog

Kontakt und Details


DI Dr. Daniel Herzog
Linzerstrasse 110, 3002 Purkersdorf
T: +43-(0)-699-14180200
E-Mail: daniel@dhd.at
Web: www.zt-chemie.at
Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens für Technische Chemie verstärkte Daniel Herzog die Neusiedler AG bzw. Mondi Businesspaper AG im Bereich Produktentwicklung und strategischer Innovation. 2006 wechselte er als Patent- und Lizenzmanager in die KMU Förderbank der Republik Österreich, die Austria Wirtschaftsservice GmbH und war dort in der Abteilung SRM (Schutzrechte und Märkte) für den Bereich Schutzrechtaufbau verantwortlich und entwickelte das das Universitätsprojekt IPAG (Intellectual Property Agreement Guide www.ipag.at), einen Leitfaden für den Technologietransfer in Form eines Handbuchs mit modular gestaltbaren Mustervereinbarungen, welche die Zusammenarbeit von Universitäten und Unternehmen erleichtern sollen.

Daniel Herzog ist seit 2012 Leiter der Entwicklung, IP und Regulatory Affairs bei Thonhauser GmbH – einem österreichischen Hersteller von Reinigung- und Desinfektionsmittel für die Lebensmittelindustrie – welche 2016 von AFCO LCC übernommen wurde. Er übernahm 2016 bei AFCO die Position des Globalen Direktors für R&D und ist Miterfinder zahlreicher Patente. Seit 2018 ist er auch als Ziviltechniker für Technische Chemie tätig und ist aktiv. Er ist seit 2018 2. Rechnungsprüfer bei LES Austria.

International Delegate:

DI Karin Hofmann

Kontakt und Details


DI Karin Hofmann
Technische Universität Wien – Forschungs- und Transfersupport
Karlsplatz 13 / E0154, A – 1040 Wien
T: +43-1-58801-415241
E-Mail: karin.hofmann@tuwien.ac.at
DI Karin Hofmann hat Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur studiert und ist seit 1999 im Bereich Technologietransfer an der Technischen Universität Wien tätig.

Sie hat den Forschungs- und Transfersupport an der TU Wien mitaufgebaut und war verantwortlich für die Entwicklung der ersten IPR-Policy der Universität. DI Karin Hofmann erarbeitete zusammen mit externen Partnern die Musterverträge der TU Wien im Bereich Forschungskooperationen und Auftragsforschung und unterstützte die Forscher bei der Vorbereitung und Verhandlung der Kooperationsverträge. Der aktuelle Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt in der Patentierung und Verwertung von universitären Erfindungen im Bereich Maschinenbau, Bauwesen und Physik.

Karin Hofmann ist seit 2010 LES-Mitglied und leitete von 2013 bis 2017 das Industry, University & Government Transactions Committee der LESI. Sie ist ausgebildete LES Trainerin, unterrichtet seit 2005 an mehreren Universitäten im Bereich Technologieverwertung und ist auch im universitätsübergreifenden Wissenstransferzentrum Ost (WTZ Ost) in den Bereich Lehre, Awareness und Training aktiv.


International Delegate:

DI Dr. Andreas Pföstl

Kontakt und Details


DI Dr. Andreas Pföstl
Kliment & Henhapel Patentanwälte
Singerstrasse 8/9, A-1010 Wien
T: +43-1-512-77-91
E-Mail: a.pfoestl@klimenthenhapel.at
Ausbildung 1994-2000: Studium der Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur Wien, Abschluss am Institut für angewandte Mikrobiologie

1998: University of the West of England, Bristol (GB)

2000-2001: Ausbildung zum Qualitätsmanager und Auditor am TGM Wien

2000-2003: Dissertation auf dem Gebiet der bio- und Nanotechnologie am Zentrum für Ultrastrukturforschung der Universität für Bodenkultur

2003: Beginn der Ausbildung zum Patentanwalt

seit 2007: Zugelassener Vertreter vor dem Europäischen Patentamt

seit 2008: Österreichischer Patentanwalt

2003 bis 2013: Sonn & Partner Patentanwälte

Mitgliedschaften: LES (International Delegate), EPI (Mitglied des Ausschusses für biotechnologische Erfindungen), FICPI